Berufliche Integration

Arbeiten

Die Stiftung azb bietet eine Vielzahl von Arbeitsplätzen in den Bereichen Geschützte Werkstätte und Zentrale Dienste an. Die Arbeiten erstrecken sich dabei von einfachen manuellen Tätigkeiten bis hin zu anspruchsvollen industriellen Fertigungen. Die Integration in den Arbeitsprozess richtet sich nach den individuellen Ressourcen und Bedürfnissen der betroffenen Personen und versucht, vorhandene Fähigkeiten zu fördern oder zu erhalten.

Durch die gute regionale Vernetzung bestehen auch Möglichkeiten für Arbeiten in Betrieben im ersten Arbeitsmarkt.


Arbeit als Zeitüberbrückung

Ziel ist der Erhalt bzw. die Förderung der Eingliederungsfähigkeit bei Wartezeit auf eine weiterführende Massnahme oder vor Stellenantritt in der freien Wirtschaft. Im Zentrum stehen hauptsächlich der Erhalt und die Förderung der vorhandenen Fach-, Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen, die Aufrechterhaltung von Tagesstruktur und Arbeitswillen sowie die Stabilisierung bzw. Steigerung von Präsenzzeiten und Leistungen.

Der Einsatz erfolgt im geschützten Umfeld durch wirtschaftsnahe, praktische Arbeiten aus dem vorgängig festgelegten Tätigkeitsfeld.


Einarbeitung auf einen geschützten Arbeitsplatz

Im Zentrum steht die Wiederherstellung oder Verbesserung einer körperlich, geistig oder psychisch eingeschränkten Erwerbsfähigkeit, um einen möglichst guten Einstieg in eine geschützte Tätigkeit zu erreichen. Die Umsetzung erfolgt auf der Basis einer verkürzten Praktischen Ausbildung mit individueller Kompetenzförderung.


Geschützter Arbeitsplatz

In den Bereichen Geschützte Werkstätte und Zentrale Dienste stehen eine Vielzahl von Arbeitsplätzen zur Verfügung. Die Arbeiten erstrecken sich dabei von einfachen manuellen Tätigkeiten bis hin zu anspruchsvollen industriellen Fertigungen. Die Integration in den Arbeitsprozess richtet sich nach den individuellen Ressourcen, versucht vorhandene Fähigkeiten zu fördern oder zu erhalten und bietet damit sinnerfüllende Tagesstrukturen sowie eine leistungsgerechte Verdienstmöglichkeit.

> Geschützte Arbeitsplätze